Skip to main content

Pacerechner

km in
Stunden (Format hh:mm:ss)

oder Tempo in km/h (Format xx,xx)
oder Tempo/Pace in min/km (Format hh:mm:ss)

Mit diesem Pace schaffen Sie:

Kurzstrecke:

50 m: ?
100 m: ?
200 m: ?
400 m: ?

Mittelstrecke:

800 m: ?
1000 m: ?
1500 m: ?

Langstrecke

2.000 m: ?
3.000 m: ?
5.000 m: ?
10 km: ?
20 km: ?
Halbmarathon - 21,0975 km: ?
25 km: ?
30 km: ?
Marathon - 42,195 km: ?

Ultraläufe

50 km: ?
100 km: ?

Stundenläufe

6 Stunden: ? km
12 Stunden: ? km
24 Stunden: ? km
48 Stunden: ? km
72 Stunden: ? km
 

Pace - was bedeutet das überhaupt?

Pace (englisch) bedeutet Schritt / Tempo / Geschwindigkeit und wird hauptsächlich von Läufern als Geschwindigkeitsangabe genutzt. Der Pace wird in Minuten pro Kilometer angegeben.

Wie berechnet man den Pace?

Den Pace berechnet man, indem man die benötigte Zeit (in Minuten) durch die zurückgelegte Strecke (in Kilometern) teilt. Beispiel: Läuft man zum Beispiel 5 km in 30 Minuten, muss die Formel lauten: 30 min / 5 km = 6 min / km Etwas komplizierter wird dies bei "krummen" Werten Läuft man zum Beispiel 10 km in 48 Minuten sieht die Rechnung wie folgt aus: 48 min / 10 km = 4,8 min / km Nun müssen wir die 0,8 Minuten in Sekunden umrechnen: 0,8 min * 60 = 48 Sekunden Der Pace beträgt also 4:48 min / km. Mit unserem Tool / Pace Rechner könnt Ihr Euch aufwendige Rechnungen aber sparen. Einfach Strecke und Zeit eingeben und unser Tool berechnet Euch Euren Pace.

Wie misst man den Pace beim Laufen?

Der Pace kann beim Laufen mit einer GPS Uhr oder einem Handy mit einer App wie Runkeeper, Strava oder Runtastic gemessen werden. Die GPS Uhren /Apps berechnen neben dem aktuellen Pace auch den Mittelwert und können mittels Alarm den Läufer informieren, wenn er im Training oder im Wettkampf über oder unter einem bestimmten Pace läuft.

Die neusten Beiträge im Laufblog: